Startseite
  Archiv
  Warum Ana?
  Ana´s Brief
  Über mich
  Schlankmacher
  47 Gründe nicht zu essen
  Motivation
  Triggersprüche
  Die 100 Regeln
  Schneller Abnehmen
  Brief an Ana
  Thinspiration
  Ana´s Weg
  Glaubensbekenntnis
  Tipps und Tricks
  Die 10 Gebote
  Ana´s Gesetze
  Ablenkungen
  Mutter warum?
  Gedichte
  My Food und Rezepte
  Avatars 1
  Avatars 2
  Avatars 3
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bloodyaddiction
   Thin is in
   Jell-y-fish
   Beautiful-elve
   Little Ana
   Secretheart
   Cat is perfect
   Sky-Ballerina
   Elle-ana
   All i need is silence
   Want to be perfect
   Sweet ana
   Crackbrainedblonde
   Skyless
   Thin ana coco
   Way to Perfection
   Bittersweetparadise
   Pinke Wolke
   Scarrs
   Thin Dream
   Mondelben
   Lelle
   Fever and Mirrors
   Nissa
   Wanna be thin
   xxxs Body
   Mia
   Safira
   Cinderella
   Lost Girl
   Strawberry Angel
   Be perfect 4 ever
   Anaanna
   Ana Angels
   Shania
   Skinny Love
   Sappy
   Ana loves me
   Sonnenblümchen
   Janas Fight
   Rosafee
   Summerangel
   Marisa Tamika
   Thin Bubu
   Strong Girl
   Challenge
   Show Time
   Polly Pocket
   Steabb
   Pink Glamour
   Nobbyy
   Delicious
   My own World
   Anas Angel
   Ana Avatars
   Colline
   Sugarfree
   Terrywell
   Thin Fairy
   Twins im Hungerland
   Two twins for Ana
   Beauty from Pain
   Be Perfekt-Be Ana



http://myblog.de/my-hard-way

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 Ana Glaubensbekenntnis

Ich glaube an die Kontrolle, die einzige Kraft, die Ordnung in das Chaos meines Lebens zu bringen vermag.

Ich glaube, dass ich die schlechteste, wertloseste und nutzloseste Person bin, die je auf unserem Planeten gelebt hat, und daß ich es absolut nicht wert bin bin, die Zeit und Achtung von irgend jemandem zu beanspruchen.

Ich glaube, dass Leute, die mir etwas anderes als das sagen wollen, Idioten sind.
Wenn sie sehen könnten, wie ich wirklich bin, würden sie mich mehr hassen als ich es selbst tue.

Ich glaube an die Regeln als unbrechbare Gesetze, die mein tägliches Verhalten bestimmen sollen.

Ich glaube an die Perfektion und bin bestrebt, sie zu erreichen.

Ich glaube an die Errettung, in dem ich heute härter an mir arbeite als gestern.

Ich glaube an die Kalorienangaben als das geniale Wort von Gott und merke sie mir gut.

Ich glaube an die Waage als meinen täglichen Indikator von Erfolg und Niederlage.

Ich glaube an die Hölle, weil ich mich manchmal so fühle, als würde ich dort leben.

Ich glaube daran, daß die Welt vollständig schwarz-weiß ist, an den Gewichtsverlust, an die Ablehnung des eigenen Körpers und an das Lebens in ständigem Fasten




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung